Hommage an Johann Sebastian Bach

Abschlusskonzert des Oberhachinger Kammermusikfestivals

Johann Sebastian Bach
Sinfonia aus der Ratswahlkantate, BWV 29
Chaconne aus der Partita d-Moll BWV 1004
Italienisches Konzert, BWV 971
Passacaglia und Fuge c-Moll, BWV 582

Franz Liszt
Fantasie und Fuge über B-A-C-H (Bearbeitung für Streicher und Klavier)

Johann Sebastian Bach
Konzert für Klavier und Streicher f-Moll, BWV 1056

Astor Piazzolla
Las Cuatro Estaciones Porteñas

Den Abschluss des Kammermusikfestivals in Oberhaching gestaltet Hansjörg Albrecht in zwei Teilen. Zunächst spielt er in St. Stephan drei Bearbeitungen Bachscher Musik für Orgel sowie die gewaltige Passacaglia und Fuge c-Moll. Im zweiten Teil im Bürgersaal leitet er die Streicher des Münchener Bach-Orchesters vom Klavier aus in einer Bearbeitung von Liszts berühmter Fantasie und Fuge über B-A-C-H, Bachs Konzert für Klavier und Streicher f-Moll und „Las Cuatro Estaciones Porteñas“ des argentinischen Bandoneon-Spielers, Komponisten und Schöpfers des „Tango Nuevo“ Astor Piazzolla.

Sonntag, 17. November 2013

20:00 Uhr
Oberhaching, St. Stephan und Bürgersaal

Ausführende
Hansjörg Albrecht, Orgel und Klavier
Münchener Bach-Orchester

Leitung
Hansjörg Albrecht

 

Kartenbestellung
Karten sind erhältlich bei folgenden Stellen:
Bürgerbüro Oberhaching, Tel. 089 - 6137 7213
Gemeinde- und Schulbibliothek, Tel. 089 - 6137 7217
Buchhandlung Kempter, Tel. 089 - 6134 939
Online-Ticketportal www.reservix.de