Brahms & Dvorák

Eröffnungskonzert des 10. Chiemgauer Musikfrühlings

Johannes Brahms:
Liebeslieder-Walzer op. 52
Drei Quartette op. 64
Vier Zigeunerlieder aus op. 112

Antonín Dvorák:
Waldesruh
Vier slavische Tänze

Dreimal Vokalmusik mit Klavier von Johannes Brahms. Berühmt sind vor allem die „Liebeslieder- Walzer“ op. 52 „für Pianoforte zu vier Händen und Gesang ad libitum“ aus dem Jahr 1869. Das „ad libitum“ weist darauf hin, dass nicht immer alle Stimmen eingesetzt werden. Hinzu kommen „Drei Gesangsquartette op. 64“ auf Texte von C.O. Sternau, Friedrich Schiller und Georg Friedrich Daumer und die vier „Zigeunerlieder“ aus op. 112, die Brahms nach dem großen Erfolg seiner „Zigeunerlieder op. 103“ schrieb.

Donnerstag, 6. Juni 2013 bis Freitag, 7. Juni 2013

06.06.13, 20:00 Uhr: Oberhaching, Bürgersaal
07.06.13, 19:30 Uhr: Traunstein, Kunstraum Klosterkirche

Ausführende
Diana Ketler & Konstantin Lifschitz, Klavier
Münchener Bach-Chor

Leitung
Hansjörg Albrecht

Kartenbestellung
Karten erhältlich bei den Veranstaltern Kulturamt Oberhaching und Chiemgauer Musikfrühling